1. Lokales
  2. Nordkreis

Alsdorf: Schulen kostenlos in die Stadthalle?

Alsdorf : Schulen kostenlos in die Stadthalle?

Frank Rolle, Vorsitzender der CDA in Alsdorf und Vize im CDU-Ortsverband Hoengen, ist sauer: Er sieht nicht ein, dass städtische Einrichtungen die „von Bürgern bezahlte” Stadthalle für Veranstaltungen nicht kostenlos nutzen dürfen.

Dies „kann nicht angehen”, schrieb er in einem Antrag an Bürgermeister Wolfgang Schwake, der heute im Hauptausschuss (18 Uhr, Ratssaal) diskutiert wird.

Rolle weiter: „Wenn zum Beispiel das Gymnasium seine Abiturfeier hält, bei der junge Bürger ins Leben entlassen - mit der nötigen sittlichen Reife, was ja das Abitur bedeuten soll - und für ihre vollbrachten Leistungen geehrt werden, sollten sie dafür nicht auch noch bezahlen müssen.”

Stadthallen-Geschäftsführer Alfred Sonders auf Anfrage, ohne Zahlen nennen zu wollen: Die Mieten „können sich Vereine und städtische Einrichtungen leisten”. Gegenüber der Stadt weist er mahnend darauf hin, dass bei einem Verzicht auf Einnahmen zwangsläufig das Defizit der Betreibergesellschaft Foga steigen würde.