1. Lokales
  2. Nordkreis

Schüsse und Driftmanöver: Deutliche Kritik an türkischer Hochzeit

Kostenpflichtiger Inhalt: Herzogenrath : Bürgermeister und Integrationsrats-Sprecher verurteilen ausgeartete Hochzeit

„Wir verurteilen den Vorfall vom vergangenen Samstag, der anlässlich einer türkischen Hochzeit am Herzogenrather Weiher bei Passanten für großen Schrecken sorgte, auf das Schärfste.“ Wie er auch im Gespräch mit unserer Zeitung sowie im Stadtrat am Donnerstag bereits angekündigt hatte, hat Bürgermeister Christoph von den Driesch nach den Schüssen und Driftmanövern mit Autos auf dem Bergerparkplatz Kontakt zu Fehmi Tarasi, dem Vorsitzenden des städtischen Integrationsrats aufgenommen.

nsmeGamie ebhan deeib eztjt eien rrnuElgkä saft.vsre rlticNh„aü llso amn neei oezhicHt tim rnseie ia,lemiF rneednuF ndu etnneBakn nbedüergh re,feni bera sda tesF sums rtod sneie nklrae nenezGr naehb, wo se in eid hFieitneer reearnd csneeMhn eentrfgii nud sie arsgo mu heir ecSihetihr nüfcthre ss“ä,lt ßihet se da ewriet.

dU:n niE ostokourA mit ftenghei ainv,Drnöftrem rende punreS cuhdr sicähdtset iirteatMrbe efaudnwig tseigietb wrdeen ess,nmü hbea cnhtis tim eenri slggneeeil iieramfFnieel orde gar tmi reine sücknteihr oTtidarni zu unt.

iuzHn emkom der vaimses hubGearc ovn eruskhSe,clsscnphoctis rde antaensPs und nwehAonr am iehWre ni ahbtrsmafreAcitle .ezttevers Ächilnh athent sihc ovn dne ierhcDs udn aarsTi ohncs in rensreu ecBiunattgrsethtr uzm Temah e.eägtußr

zendräEng lepirnlpaee ies unn ohcn frü aeznrTlo dnu tskeRep im Umngag detrieiamnn sal ere„tosbs oGbte, madit eni velodeslfri eanmnleZsebmu in red tniscsädteh emGeschanfit göcmlih s.it eBrächu nud iaTdtornine ednrare Kutelunr hbean uahc bei nsu irenh zltaP — wnne eis amenniden in ehmri sereabmnuL udn meirh rlügeftSehhhicsei ernsnie.hn“käc

Enie otniAk eiw am sSagtma ndise ebha ie„b uns eduenigit einekn “tlPa,z ingdükne erd rürmrgseteeBi ndu red tsthigkmäüseicmr izsergitnenetsdoranatovItrs a,n elal„s ndaar uz sztnee, ssad hics os aewst nicth ocnh alnmei iweeo.lhtr“d gliMöech ,rNmhhceaa so nov ned h,eriDsc nes„msü tmi ernie enennketousq nrVufgleog nud uegaBfrnts e“hc.nnre

Es olftg erd frfuuA na edi rcesgtühBr,fa ofrsto zu e,elnmd llf„sa nIhne astew iwenechUönlgsh ulnaefalf llos,et adtmi clsheo ekitnonA mtöclsigh im meiK kistecrt nredwe n“nne.ök