1. Lokales
  2. Nordkreis

Alsdorf: Schüler starten beim Crosslauf in Lille

Alsdorf : Schüler starten beim Crosslauf in Lille

Wie schon in den letzten drei Jahren nahmen 36 Schüler der Alsdorfer Gustav-Heinemann-Gesamtschule an einem der größten Crossläufe für Schulen in Europa teil.

Die Veranstaltung war wieder vom französischen Sportverband der Region Pas de Calais unter Leitung von Andre Carlier perfekt organisiert.

Den Alsdorfer Schülern wurde der Aufenthalt in Lille seitens des französischen Verbandes bezuschusst, während die Kosten für die Busfahrt weitgehend aus Mitteln des nordrhein-westfälischen Landessportbundes und des Fördervereins der Gesamtschule bestritten wurde.

„Wie jedes Jahr stellte der Zieleinlauf in das phantastische Stadion in Lille für alle Schüler den Höhepunkt dar”, freut sich begleitender Sportlehrer Willi Braunleder gemeinsam mit seiner Kollegin Wally Mathieu über das starke Engagement ihrer Mannschaft.

Folgende Alsdorfer Sportler konnten sich in ihren Läufen bei über 400 und mehr Teilnehmern in den einzelnen Jahrgängen unter die ersten Hundert laufen: Charlene Chalifoux (8d), Peter Szczyrba (10a), Sümeye Karagöz (7b) und Lena Spicher (6f). Leider musste David Munoz (6d), als er im Vorderfeld unterwegs war, verletzt ausscheiden.

Neben den guten Einzelergebnissen konnte die Mannschaft - Peter Szczyrba, Sebastian Tomalla, Andrew Vining, Simon Wehner, Maurice Peters - der männlichen Jugend Jahrgang 1988 der Gustav-Heinemann-Gesamtschule mit einem 15. Platz bei insgesamt 27 teilnehmenden Mannschaften im guten Mittelfeld überzeugen.