Würselen: Schiedsperson gesucht: Stadt Würselen ruft zu Bewerbung auf

Würselen: Schiedsperson gesucht: Stadt Würselen ruft zu Bewerbung auf

Die Stadt Würselen sucht ab sofort eine stellvertretende Schiedsperson, die für das gesamte Stadtgebiet Würselens zuständig ist. Schiedspersonen arbeiten ehrenamtlich. Sie erhalten keine Vergütung sondern einen Auslagenersatz.

Sie werden vom Rat der Gemeinde für die Dauer von fünf Jahren gewählt. Sie sollen zwischen streitenden Parteien vermitteln und im besten Fall durch Aushandeln eines Vergleiches schlichten. Schiedspersonen sind zum Beispiel zuständig für Nachbarschaftsstreitigkeiten, Beleidigung und Sachbeschädigung.

Schiedsperson kann nicht werden, wer die Fähigkeit zur Bekleidung öffentlicher Ämter nicht besitzt oder unter Betreuung steht. Man muss mindestens 30, aber nicht über 70 Jahre alt sein und im Schiedsamtsbezirk (also innerhalb der Stadt Würselen) wohnen

Weitere Informationen sind im Internet unter www.schiedsamt.de oder unter www.wuerselen.de Bürgerservice abrufbar. Für Rückfragen steht Sabine Schultze unter Telefon 02405/67 885 oder E-Mail: sabine.schultze@wuerselen.de montags, dienstags und donnerstags in den Dienststunden zur Verfügung.

Formlose Bewerbungen können bis zum 31.12.2017 eingereicht werden. Anzugeben sind Name, Vorname, Geburtsname, Anschrift, Geburtstag, Geburtsort und Beruf mit einem kurzen Lebenslauf, einer Telefonnummer und wenn vorhanden einer E-Mail-Adresse. Anschrift: Stadt Würselen, Stabsstelle Recht, Bewerbung Schiedsmann/Schiedsfrau, Morlaixplatz 1, 52146 Würselen.

Mehr von Aachener Zeitung