Baesweiler: Rotary Club Nordkreis fördert Lesekompetenz von Grundschülern

Baesweiler: Rotary Club Nordkreis fördert Lesekompetenz von Grundschülern

Zu einem spannenden, aber auch weihnachtlichen Mitmachnachmittag „Rund um das Buch” hatte die Andreas Schule Setterich und der Verein der Freunde, Förderer und Ehemaligen, eingeladen. Insgesamt standen elf verschiedene Angebote auf dem Programm.

Zunächst konnte Schulleiter Gottfried Frings drei Vertreter des Rotary Clubs Aachen-Nordkreis begrüßen. Gekommen waren Präsident Michael Trunkhardt, Vizepräsident Thomas Fröschen und Past-President Hans-Jürgen Heesen. Sie stellten kurz ihr Projekt „Lesen lernen - Leben lernen” vor.

Große Resonanz

Der Rotary-Club Aachen-Nordkreis hat sich zum Ziel gesetzt, die Lese- und Schreibfähigkeit von Grundschülern im Aachener Nordkreis zu fördern. Bildung ist der Schlüssel zu Integration und sozialem Aufstieg in der Gesellschaft.

Der Schwerpunkt der sozialen Förderung des hiesigen Clubs für dieses Jahr ist daher die Förderung des Leseverständnisses der Kinder in der Region. Um dies umzusetzen, bedarf es der Zusammenarbeit mit den Grundschulen vor Ort.

Im Jahr 2003 wurde die Initiative von Aachen aus durch Helmut Falter (Rotary Club Aachen-Frankenburg) gestartet. In Zusammenarbeit mit Monika Schröder, Grundschullehrerin in Aachen und mit Ingrid Böttcher vom Germanistischen Institut der RWTH Aachen entwickelte man das Projekt „LLLL - Lesen lernen - Leben lernen”. Dieses Projekt wurde den Schulen angeboten und findet große Resonanz. Einige Grundschulen der Region haben bereits daran teilgenommen und waren begeistert.

Organisiert und finanziert von den örtlichen Rotary Clubs wird den Schülern Ende des zweiten Schuljahrs das Buch „Spaß mit dem Zirkus Tamtini” geschenkt. Und auch die Lehrer kommen nicht zu kurz, sie erhalten die Buchvorlage mit Arbeitsblättern für den Unterricht.

Das Projekt ist ein großer Erfolg. Bisher haben verschiedene Rotary-Clubs über 3500 Schulklassen mit mehr als 100000 Kindern gefördert. Die Resonanz der Schülerinnen und Schüler, Lehrer und Eltern war einhellig positiv. Dieses Jahr nehmen in der Region 16 Schulen mit 75 Klassen und 1900 Kindern teil. Dies ist absoluter Rekord und zeigt, dass wir auf dem richtigen Weg sind, so Präsident Michael Trunkhardt. Anlässlich des Lesenachmittags an der Schule GGS Setterich überreichten Trunkhardt, Vizepräsident Thomas Fröschen und Past-Präsident Hans-Jürgen Heesen dem Schulleiter Gottfried Frings das Bücherpaket. Zwischen den Leseaktionen konnten die Kinder mit ihren Eltern in Büchern stöbern, die von der katholischen Pfarrbücherei Setterich zur Verfügung gestellt wurden.

Mehr von Aachener Zeitung