Alsdorf: Rheinischer Abend: Kölscher Frohsinn mit Jürgen Beckers

Alsdorf: Rheinischer Abend: Kölscher Frohsinn mit Jürgen Beckers

Eine geballte Ladung kölschen Frohsinn gab es jüngst in der Stadthalle Alsdorf. Unter dem Motto „Bahl is et widder su wig“ präsentierte Jürgen Beckers den siebten Rheinischen Abend mit dem Stammtisch Kölner Karnevalisten, der seit 60 Jahren zu den führenden Karnevalisten-Vereinigungen Köln gehört. Alle Redner sowie Gesangs-, Musik- und Tanzgruppen gaben eine Kostprobe von dem, was die Gäste in der bevorstehende Session erwarten wird.

Die TG Kammerkätzchen eröffneten schwungvoll die Show. Waghalsige Hebefiguren und ausgefeilte Choreographien ließen das Publikum staunen. Ebenfalls mit Anmut und Charme brachten die Cheerleader des 1. FC Köln eine artistische Glanzleistung.

Witzig, frisch und schlagfertig zeigte sich Christian Pape, ein Comedian aus dem Heinsberger Raum. „Knacki Deuser“, der den Spagat zwischen Kabarett und traditionellem Karneval suchte, schaffte es immer wieder, die Besucher zielgenau anzusprechen.

Bei den Lokalmatadoren „Schlabber & Latz“ durfte der „Genetiv“ nicht fehlen. Mit Trompete, Saxophon, Posaune, Gitarre heizte die Musikgruppe „Querbeat“ den Gästen im Saal ein. Das war nur ein kleiner Auszug. Auch die anderen Akteure gaben ihr Bestes, um das Publikum zu unterhalten. Musikalisch begleitete das FZ Orchester Markus Quodt den Rheinischen Abend.

(dag)
Mehr von Aachener Zeitung