Städteregion: René Horbach aus Vetschau ist neuer Bundeskönig der Armbrustschützen

Städteregion : René Horbach aus Vetschau ist neuer Bundeskönig der Armbrustschützen

Auf den Spuren Wilhelm Tells ging es beim 68. Bundesschützenfest auf der Schießanlage in Aachen-Seffent zu. Drei große Schießwettbewerbe standen auf dem Programm. Den Anfang machten die Schüler.

Sieben Schülerprinzen und fünf Schülerprinzessinen (12 Jahre) gingen an den Start. In der zwölften Runde, mit dem 64. Treffer, war Michael Linse (St. Hubertus, Niederbardenberg) am Ziel und gab dem Holzvogel den Rest. Erster Ritter wurde Mariv Sedlazec (Alsdorf-Busch), zweiter Ritter Ajana Nicoll (Eupen-Nispert), dritter Ritter Jeromé Becks (St. Martinus, Kohlberg).

Neun Prinzen und vier Prinzessinnen (16 Jahre) wetteiferten um den Bundestitel. Auch hier fiel in der zwölften Runde die Entscheidung, als Stefanie Ziemons anlegte und mit dem 46. Treffer dem Vogel den Garaus machte. Die Niederforstbacherin (St. Vincenz) ist neue Bundesprinzessin. Erster Ritter wurde René Dietrich (St. Martinus, Klinkheide), zweiter Ritter Jessica Contzen (St. Sebastian Hörn), dritter Ritter Max Prömpeler (Burtscheider Tellschützen).

Bundeskönig der Armbrustschützen wurde nach langem Warten mit dem 67. Treffer in Runde acht René Horbach, der Senkrechtstarter der St.-Laurentius-Schützenbruderschaft Vetschau. Erster Ritter wurde Uli Frauenrath (Gilde Burtscheid), zweiter Ritter Marko Schulz (St. Sebastian, Merkstein), dritter Ritter Daniel Eckert (St. Sebastian Afden).

Bei der Siegerehrung am Abend zeichnete Christine Formanns Schülerprinz Michael Linse aus, seine Vorgängerin Kim Grunewald (St. Benno, Hofstadt) überreichte Prinzenkette und Standarte. Stefanie Ziemons wurde von Dieter Schmidt geehrt, sie bekam von Vorgänger Dominik Völkel (Vetschau) die Insignien ausgehändigt. Zweiter Bundesmeister Fritz Heitmann ehrte den neuen Bundeskönig René Horbach, er zeichnete ihn mit der „Goldenen Armbrust“ aus.

(der)
Mehr von Aachener Zeitung