Alsdorf: Renate Schaal verabschiedet: Entwicklung der Stadt geprägt

Alsdorf : Renate Schaal verabschiedet: Entwicklung der Stadt geprägt

Im Rahmen einer Feierstunde ist die Leiterin des Amtes für Planung und Umwelt, Renate Schaal, aus dem Dienst für die Stadt Alsdorf verabschiedet worden.

Nach ihrem Studium der Architektur/Stadtplanung an der FH Aachen war Renate Schaal zunächst als technische städtische Angestellte in Stolberg und Jülich tätig, bevor sie 1988 als technische Angestellte im Stadtplanungs- und Bauordnungsamt Alsdorf begann, dessen stellvertretende Leiterin sie 1992 wurde. Kommissarisch übernahm sie 2002 die Leitung des Fachgebietes Bauleitplanung, dessen Leiterin sie ab 2004 war. „Durch umsichtige Entwürfe hat sie die Entwicklung der Stadt über zwei Jahrzehnte lang entscheidend geprägt“, sagte Bürgermeister Alfred Sonders.

Verabschiedet wurde ebenfalls Doris Deneer, die 1969 ihre Ausbildung zur Verwaltungsangestellten bei der Stadt Alsdorf begonnen hatte. Das Kämmereiamt, das Bürgeramt, das Büro des Rates und das Fachgebiet Schulen, Sport und Freizeit waren ihre beruflichen Stationen, bevor sie ab 1999 im Kämmereiamt tätig war.

Seit 25 Jahren ist Elmar Joerißen für die Stadt Alsdorf tätig. Am 14. Januar 1993 hat der ausgebildete Maschinenschlosser seinen Dienst als Verwaltungsangestellter begonnen. Seitdem gehört er zum heutigen A 32 Bürger- und Ordnungsamt.

Den guten Wünschen des Bürgermeisters schlossen sich zudem die Technische Beigeordnete Susanne Lo Cicero-Marenberg, die Leiterin Haupt- und Personalamtes, Doris Keller, der Leiter des Bürger- und Ordnungsamtes, Jürgen Kochs, sowie der Leiter der Personalabteilung, Andreas Schäfer, an.

(apa)