Herzogenrath: Regenten für Scheeter Jecken auf den Thron gehoben

Herzogenrath: Regenten für Scheeter Jecken auf den Thron gehoben

Randvoll besetzt war die große Aula der Erich-Kästner-Schule an der Kircheichstraße und auch die Stimmung unter den Scheeter Jecken war von Beginn an ausgelassen.

Schon beim Einmarsch der Aktiven unter der Führung des AKK-Präsidenten Willi Hippeli und der stellvertretenden Bürgermeisterin Marie-Theres Sobczyk brandete langanhaltender Beifall auf.

Zunächst galt es, das bisherige Dreigestirn zu verabschieden. Es gab großen Dank für Prinz Lars I., Bauer Manni und Jungfrau Rafaela. „Sie waren ein tolles Team, wir alle hatten eine prächtige Zeit”, lobte Willi Hippeli.

Dann war es so weit: Das neue Kohlscheider Prinzenpaar Josef IX. und Melanie (Rogmann) wurde auf den Thron gehoben. In lustiger Reimform stellte Sobczyk die beiden neuen Herrscher der Öffentlichkeit vor. Unter dem tosenden Beifall des Narrenvolks bekamen sie die Insignien ihrer Macht überreicht, und die KG Dorfspatzen präsentierte ihren Gardetanz.

Für die Kindermahlzeit

Das Motto des Prinzenpaares ist „11x11”. Prinz Josef ist nämlich 55 Jahre alt, Prinzessin Melanie 44 Jahre - und sie sind seit 22 Jahren verheiratet. Zusammen mit ihrer feurigen Crew ließen die beiden dann das aktuelle Sessionslied erklingen, wobei im Saal kräftig mitgesungen und geschunkelt wurde. Einen Hinweis hatte Prinz Josef IX. dann noch: Die aktuellen Karnevalssticker sind eingetroffen und können erstanden werden. Der Erlös ist für die Kindermahlzeit Herzogenrath bestimmt.

Anschließend führten Gerhard Jung vom AKK und Björn Simons von der KG Narrenzunft durch ein flottes Programm. Aus Berlin waren Remmi & Demmi gekommen, die KG Narrengilde tanzte, zwischenzeitlich wurden die Senatoren mit dem Prinzenorden ausgezeichnet, die „Kölsche Nachtigall” sorgte für Stimmung, und tosenden Beifall gab es für den Showtanz des Herrenballetts Pink Panther. Den krönenden Abschluss eines wunderbaren Karnevalsauftaktes in Kohlscheid boten die „Bremsklötz” aus Düren.

Zum großen Finale versammelten sich noch einmal alle Aktiven um das Prinzenpaar auf der Bühne. Dabei stellte das Herrscherpaar seine gesamten Lieder vor, wozu der Applaus nicht enden wollte.