Alsdorf: Regenrohr geklaut und im Rucksack verstaut

Alsdorf: Regenrohr geklaut und im Rucksack verstaut

Ein 17-jähriger Dieb aus Hoengen konnte sich am Dienstagmorgen nicht wirklich lange über seine Beute freuen. Er war beim Diebstahl eines Regenrohres von einem Anwohner beobachtet worden.

In der Martin-Struff-Straße hatte der Langfinger von einem Haus ein etwa drei Meter langes Fallrohr abmontiert, gefaltet und in seinen großen Rucksack verstaut.

Ein Anwohner hatte dies aber mitbekommen und die Polizei alarmiert. Die Beamten entdeckten zunächst den Rucksack, und wenig später dann
den jungen Metalldieb in der Schillerstraße.

Bei der Überprüfung der Personalien kam heraus, dass der Täter per Haftbefehl gesucht wurde. Er hatte noch 60 Tage Reststrafe wegen wiederholtem Diebstahl abzubrummen. Er wurde sofort verhaftet.

Mehr von Aachener Zeitung