Alsdorf: Rambazamba bei St. Mariens Ordensfest

Alsdorf: Rambazamba bei St. Mariens Ordensfest

Zum Ordensfest der Karnevalsabteilung der Pfarre St. Marien Mariadorf im Lokal „Der Holländer“ hatten sich viele Besucher eingefunden. Georg Harth und Nico Wollgarten aus Höfen brachen dann mit ihrer Rede „Der Chef und der Stift“ das Eis.

Präsident Marcus Plum gab das diesjährige Motto für die Kostümsitzung im Februar im Saal Drehsen-Beylich bekannt: „Rambazamba am Zuckerhut, Samba liegt der Pfarre im Blut“.

Mit besonderer Herzlichkeit wurde das Kinderprinzenpaar Dustin I. und Leonie mit seinem Gefolge empfangen. Es folgte die Ordensverteilung und Ehrung von Josef Nevelz und Gisbert Muckel, die auf ihre elfjährige närrische Mitgliedschaft zurückblicken können. Beide sind Aktivposten bei den Pfarrkarnevalisten.

Aber auch die Mitglieder, Freunde und Gönner wurden mit dem Sessionsorden durch den Präsidenten Marcus Plum ausgezeichnet.

Für eine Überraschung sorgten mit ihrem Auftritt die Öcher Stadtmusikanten mit Wilfried Hauten an der Spitze. Sie sorgten mit ihren Liedern stimmgewaltig für Jubel, Trubel und Heiterkeit.

So war der Weg für das Prinzenpaar Wolfgang I. und Prinzessin Petra bestens vorbereitet, denn das Prinzenpaar kann sich überall mit ihren glänzend vorgetragenen eigenen Liedern behaupten und rennt offene Türen ein.

Jetzt freut man sich auf die Karnevalssitzung im Narrenpalast Drehsen-Beylich.

(rp)
Mehr von Aachener Zeitung