Herzogenrath: Räuber mit Pfefferspray in die Flucht geschlagen

Herzogenrath: Räuber mit Pfefferspray in die Flucht geschlagen

Nach einem versuchten Überfall auf eine Imbissbude an der Voccartstraße sucht die Polizei jetzt nach Zeugen des Geschehens.

Wie der Betreiber der Polizei sagte, wurde er am Mittwoch gegen 19:15 Uhr von einem Unbekannten mit einer schwarzen Pistole bedroht. Der Räuber habe die Herausgabe von Geld gefordert.

Der so Bedrohte konnte den Räuber jedoch mit dem Einsatz von Pfefferspray in die Flucht schlagen.

Folgende Täterbeschreibung liegt vor: Der Täter sei etwa 1,60 bis 1,65 Meter groß, kräftig und etwa 25 Jahre alt. Er sei von südländischem Aussehen und habe einen entsprechenden Akzent, teilt die Polizei weiter mit. Bekleidet war der Mann mit einer schwarzen Jacke, einer dunklen Hose und einer weißen Baseballkappe.

Hinweise bitte an die Polizei in Aachen unter der Rufnummer: 0241/9577-31301 oder -34210 oder an jede Polizeidienststelle.