1. Lokales
  2. Nordkreis

Baesweiler: Punktgewinn beim Heimspiel im Kindergarten

Baesweiler : Punktgewinn beim Heimspiel im Kindergarten

Kinder, Erzieherinnen und Mitarbeiterinnen des Kindergartens „Regenbogenland” in Baesweiler waren ganz aufgeregt, denn sie erwarteten besondere Gäste.

Torwart Stephan Straub und Defensivspieler Stefan Blank von Alemannia Aachen besuchten den Kindergarten, um den kleinen Fußballfans Autogramme zu geben. Und die freuten sich natürlich riesig über den Besuch.

Auch Kindergartenleiterin Elisabeth Wenz war begeistert. „Die Autogrammstunde ist ein zusätzliches Highlight zu unserem Adventsbasar”, sagte sie. „Ich finde es toll, dass auch die ganz Kleinen mal die Möglichkeit haben, so nah an ihre Lieblingsspieler heranzukommen.”

Der Vorschlag zu der Aktion kam von Fußballer-Frau Britta Blank. „Die Tochter der Blanks besucht unseren Kindergarten, deshalb sitzen wir ja sozusagen direkt an der Quelle”, lachte Elisabeth Wenz.

Die Erzieherinnen und Kinder des Regenbogenlandes waren sogar schon mal auf dem Tivoli zu einem Fußballspiel eingeladen.

Zur Begrüßung von Blank und Straub, die beide seit einiger Zeit in Baesweiler wohnen und sich ganz besonders über den Besuch im Kindergarten freuten, hatten sich die Kinder ein kleines Fußballgedicht ausgedacht.

Auch viele Eltern konnten das Treffen mit den beiden Alemannia-Stars kaum erwarten, denn nicht nur die Kleinen, auch viele Väter sind begeisterte Aachen-Fans.

Florian, fünf Jahre, ergatterte als einer der Ersten ein Autogramm. „Ich gucke mir die Spiele von Alemannia Aachen immer im Fernsehen an”, meinte er. Auch Alina holte sich die Unterschriften der beiden Fußballer.

„Ich finde es super, dass ich die Spieler jetzt auch mal in echt sehen kann”, sagte die Siebenjährige und zeigte ihren Eltern stolz die Autogramme.