Prunkkirmes in Baesweiler 2019

Prunkkirmes : Maipaare stehen Baesweiler im Mittelpunkt

Für viele Baesweiler sind es die „höchsten Feiertage“ im Jahr. Die Prunkkirmes, ausgerichtet vom Junggesellenverein 1872 Baesweiler (JVB), hat einen ganz hohen gesellschaftlichen Stellenwert. Das ist seit Jahrzehnten so.

Auch in diesem Jahr wird die Kirmes neben den Einheimischen auch viele Besucher aus den umliegenden Städten und Gemeinden anziehen. Zumal das vier Tage dauernde Fest auch mit einer bunten Kirmes am Volkspark angereichert ist.

Freitag, 14. Juni macht die JVB-Partynight im Festzelt an der Peterstraße ab 21 Uhr den Auftakt. Gegen 22.30 Uhr wird im Sportpark das weithin sichtbare Feuerwerksspektakel abgeschossen.

Am Samstag finden sich die Maipaare, Baesweilers höchste Würdenträger, gegen 17.30 Uhr auf dem Kirchenvorplatz St. Petrus ein. Dort werden sie noch einmal vorgestellt, bis die Junggesellen mit Muskelkraft, Leitern und Seilwinden der Feuerwehr den über 30 Meter langen Maibaum hochwuchten.

Gemeinsam geht es dann zum Festzelt. Dort ist Tanz angesagt, die Musik liefert die Kapelle „Comeback“. An langes Schlafen ist für die Junggesellen und viele ihrer Gäste nicht zu denken. Bereits um 5 Uhr in der Frühe ziehen der Trommler- und Spielverein sowie der Harmonieverein durch die Straßen und wecken die Bürgerschaft.

Um 11 Uhr trifft man sich zum gemeinsamen Kirchgang, dem das Fahnenschwenken auf dem Kirchenvorplatz angeschlossen ist. Gegen 12.30 Uhr startet der Frühschoppen. Darin enthalten ist ein Konzert im Rahmen des städtischen Kulturprogramms.

Gegen 15 Uhr machen sich die Junggesellen zum Abholen ihrer Jubilar- und Maipaare auf. Gegen 16 Uhr wird die Parade am Königshaus in der Geilenkirchener Straße stattfinden. Ab 20 Uhr laden die Junggesellen zum Großen Königsball ins Festzelt ein. Dort werden nochmals alle Paare geehrt.

Zum Tanz spielt die „Sunshine Band“ auf. Der Montag beginnt mit dem Abholen der Stadtbediensteten (10 Uhr) und einem Fahnenschwenken vor dem Rathaus. Gemeinsam mit der Verwaltung feiert der JVB den musikalischen Frühschoppen (11 Uhr), zu dem die Band „Night in Paris“ aufspielt. Damit klingen die Kirmestage dann auch aus.

(mali)
Mehr von Aachener Zeitung