Nordkreis: Programm des Helene-Weber-Hauses: Zum Erhalt der Gesundheit

Nordkreis: Programm des Helene-Weber-Hauses: Zum Erhalt der Gesundheit

Jeder Mensch kann viel dazu beitragen, Krankheiten zu vermeiden und seine Gesundheit zu erhalten. Das Bildungsprogramm mit vielen Ernährungs-, Sport- und Entspannungsangeboten zeigt den hohen Stellenwert, den das Helene-Weber-Haus der Prävention beimisst.

Ein Überblick: „ICH nehme ab“ — ein Komplettpaket für eine langfristig erfolgreiche Gewichtsreduktion. Teilnehmer lernen individuelle Wege kennen, die Ernährung dauerhaft umzustellen, wie sie mit Alltagsbewegungen ihren Energieverbrauch steigern und den „inneren Schweinehund“ überlisten können. Der Kurs findet ab Donnerstag, 12. Januar, 19.30 bis 21.30 Uhr in der Praxis für Kopf und Bauch, Friedrichstraße 6, statt.

Präventionskurse für Wirbelsäulengymnastik unter anderem in Alsdorf-Begau und Linden-Neusen sowie in Würselen-Mitte angeboten. Ziel: Durch die Kräftigung der Rumpfmuskulatur Rückenschmerzen vorzubeugen oder bestehende Beschwerden zu lindern.

Der Kurs in der Turnhalle der Grundschule, Ehrenstraße/Johann-Kayen-Straße in Alsdorf-Begau beginnt bereits am Montag, 9. Januar, 18 bis 19 Uhr. Mehrere Kurse finden in Würselen statt. Im Pfarrheim St. Nikolaus, Stegerstraße/Lindener Straße 2, Würselen-Linden-Neusen, ist ebenfalls am Montag, 9. Januar, Kursstart. Der Kurs findet von 18.15 bis 19.15 Uhr statt.

Im Tanzstudio Guido Kreiten, Neuhauser Straße 6-8, Würselen-Mitte, starten die Kurse am Dienstag, 10. Januar. Kurszeiten sind hier 8.45 bis 9.45, 9.45 bis 10.45 Uhr, 10.45 bis 11.45 Uhr und 11.45 bis 12.45 Uhr. Anmeldungen unter Telefon 02402/95560 oder auf www.heleneweberhaus.de.