1. Lokales
  2. Nordkreis

Programm 2020 der Naturfreunde in Merkstein

Neues Angebot : Naturfreunde in Merkstein setzten auf Programmvielfalt

„Wir sind sehr zufrieden, dass wir auch für die Zeit Januar bis Mai 2020 wieder ein sehr umfangreiches Programmangebot vorlegen können“, so der Vorsitzende der Naturfreunde (NF) Herzogenrath-Merkstein, Bruno Barth. Gäste sind bei allen Veranstaltungen und Wanderungen immer willkommen; wenn nicht besonders angegeben, ist die Teilnahme ohne Gebühr und ohne Anmeldung.

Am Sonntag, 5. Januar, um 15 Uhr startet das Programm mit dem traditionellen Neujahrsempfang im NF-Haus in der Comeniusstraße 9 in Merkstein. Die NF-Musikgruppe spielt und singt. Neben der kurzen Neujahrsansprache des Vorsitzenden gibt es eine „Kabarettistische Jahresvorausschau 2020“ von Margo Neffke und Bruno Barth.

Am Freitag, 17. Januar, um 19 Uhr berichtet der Zeitzeuge Heinz Himmerröder über „Herzogenrath 1933 bis nach dem Krieg“. 75 Jahre nach Evakuierung und Befreiung von der Nazi-Diktatur bekommt man einen authentischen Einblick der damaligen Situation vor Ort.

Unterhaltung ist angesagt am Freitag, 31. Januar, um 15 Uhr beim „Kölschen Nachmittag“ mit Musik. Am Freitag, 28. Februar, gestalten Regina Becker und Dr. Martin Furtkamp ab 19 Uhr einen „Literarischen Abend“.

Mit Migration und Integration beschäftigen sich die NF am Freitag, 13. März, um 19 Uhr. Katharina Börner schildert, wie es ihr gelungen ist, in Herzogenrath eine neue Heimat mit Beruf und Familie zu finden, ohne ihre polnische Herkunft zu verdrängen.

Am Sonntag, 29. Marz, findet das „Frühlingsfrühstück“ im NF-Haus um 9 Uhr statt. Hierzu ist eine verbindliche Anmeldung bis spätestens eine Woche vorher bei der Hausreferentin Traudy Stefani unter 02406/61371 nötig. Die Kosten betragen 6 Euro. Anschließend findet um 10.30 Uhr eine Ausstellungseröffnung mit Bildern der Kohlscheider Künstlerin Mechtild Niebelung-Mause statt.

Am Freitag, 1. Mai, startet um 15 Uhr die Maifeier der NF. Zum „Tag der Arbeit“ hält die SPD-Landtagsabgeordnete Eva-Maria Voigt-Küppers eine kurze Ansprache, die NF-Musikgruppe spielt/singt zum Tag passende Lieder und zusätzlich zu Kaffee, Tee und Kuchen bekommt jeder Gast eine rote Nelke überreicht.

Der „Runde Tisch: Für Artenvielfalt. Gegen das Insektensterben“ – organisiert von allen in Herzogenrath aktiven Umwelt- und Naturschutzorganisationen – wird auch wieder zusammenkommen, der genaue Termin steht noch nicht fest. Nachfragen unter bruno.barth@naturfreunde-merkstein.de.

Natürlich organisieren die NF auch wieder zahlreiche Wanderungen und Spaziergänge. Die (längeren) Wanderungen finden sonntags, die (kürzeren) Spaziergänge in der näheren Umgebung finden dienstags statt, wobei es sonntags im Anschluss eine Einkehr ins NF-Haus bei Kaffee, Tee und Kuchen gibt. Auskünfte hierzu erteilt der Leiter der Gruppe „Sanfter Tourismus“, Dr. Martin Furtkamp unter 02405/81648. Bezüglich geplanter Radwanderungen wendet man sich an Vinzenz Bongartz unter 02404/26543 oder Peter Keller unter 02404/21517.

Außer in den Schulferien gibt es jeden Dienstag von 9.30 bis 12 Uhr das „Müttercafe“ im NF-Haus. Das ist ein „offener Frühstückstreff mit Kinderbetreuung“ in Zusammenarbeit mit „moliri“. Jeden Dienstag trifft sich auch um 15 Uhr der „Strickkreis“. Hier können Gäste gerne vorbeischauen, auch ohne NF-Mitglieder zu sein. Nähere Infos bei Heike Kappes unter 02406/2210 oder Traudy Stefani unter 02406/61371.

In den Wintermonaten sind auch „Spielenachmittage“ im NF-Haus im Angebot. Die Termine sind Freitag, 14. Februar, Freitag, 27. März und Freitag, 17. April, jeweils ab 15 Uhr.

Das komplette Programm I/2020 kann eingesehen und ausgedruckt werden unter www.naturfreunde-merkstein.de.