Prinzenproklamation in Alsdorf 2019

Prinzenproklamation : Festkomitee Alsdorfer Karneval präsentiert Prinz Stefan II. und Prinzessin Ute

In der vollbesetzten Stadthalle sorgte das Festkomitee Alsdorfer Karneval am Samstag mit der Prinzenproklamation von Stefan II. und Prinzessin Ute (Breuer) für einen Einstieg in die neue Session nach Maß.

Hierbei bestätigte sich erneut, wie Bürgermeister Alfred Sonders immer wieder mit Freude zum Ausdruck bringt: Alsdorf gehört mit zu den Karnevalshochburgen.

Den zahlreichen Narren wurde eine tolle Veranstaltung geboten, die von Festkomitee-Präsident Toni Klein glänzend moderiert wurde. Der Fanfarenzug Schaufenberg, längst ein Aushängeschild im Alsdorfer Karneval, unter Leitung von Hans-Reiner Steinbusch mit der Swing-Combo aus Eschweiler sorgten für einen schwungvollen Auftakt.

Toni Klein konnte zahlreiche Ehrengäste willkommen heißen, unter ihnen auch Bürgermeister Sonders mit seinen Vertretern Heinrich Plum und Dirk Schaffrath sowie Markus Conrads, Präsident des Karnevalsausschusses Hoengen, und Präsident Stephan Held von der 1. KG Rote Funken-Garde Broicher Siedlung.

Zu den besonderen Eindrücken an diesem Abend gehörte der Einmarsch der angeschlossenen Gesellschaften, 15 an der Zahl, mit ihren Standarten, Präsidenten und Tanzmariechen. Was für ein Bühnenbild! Die Tanzmariechen der Gesellschaften unter der Leitung von Monika Wolf und Alina Gilleßen wurden für ihre Auftritte mit viel Beifall bedacht.

Stürmisch empfangen wurde das Prinzenpaar mit Prinzengarde zu den Klängen des Fanfarenzuges unter der Leitung von Mark Engel. Rund 20 Minuten schlängelte sich das Prinzenpaar mit Gefolge durch die Reihen der Zuschauer, um Hände zu schütteln und Blumen zu übergeben. „Wir haben ein tolles Prinzenpaar“ rief Präsident Toni Klein in die Stadthalle, ließ das erste kräftige Alaaf erklingen und stellte mit Stefan II. und Ute die neuen Tollitäten vor. Bei den Übergaben der Insignien der Macht übermittelte Bürgermeister Sonders die Grüße und Glückwünsche von Rat und Verwaltung: „Ich bin mir sicher, ihr werdet die Stadt auf Trab bringen.“

Die Unterstützung sicherte auch Vorsitzender Wilhelm Plum vom Festausschuss Alsdorfer Karneval dem neuen Prinzenpaar zu, der die Prinzenkette überreichte. Die Proklamationsurkunde übergaben Präsident Toni Klein und Vizepräsident Thomas Bongard. Dann legte das Prinzenpaar mächtig los und begeisterte seine Untertanen. Die Prinzessin bedankte sich in Reimform für den herzlichen Empfang. Der Prinz begeisterte dann samt dem bezaubernden Gefolge mit drei tollen Liedern das närrische Publikum.

Glückwünsche und den Segen übermittelte für beide Kirchengemeinden Pastor Konrad Dreeßen. Kommandant Hans Peters unterstellte die Prinzengarde dem Prinzenpaar. Auch der Vorsitzende des Verbandes der Karnevalsvereine Aachener Krenzlandkreis, Hans Josef Bülles, gratulierte.

Das Rahmenprogramm wurde eingeleitet durch einen famosen Tanz des erfolgreichen Tanzpaares des KTC Alsdorf, Kyana und Julia Karl, aus Düren. Glänzend aufgelegt war Rednerin „Die Frau Kühne“, „De 5 Fleje“ aus Bergheim und nicht zuletzt der Fanfarenzug Schaufenberg, der als Gastgeschenke auch noch zwei junge Trompeter, die Dudelsackgruppe aus Heistern und die Musikgruppe Edelweiß aus Kerpen mit aufgeboten hatte. Eine tolle Geste!

Den glänzenden Schlussstrich zog der Fanfarenzug der Prinzengarde Alsdorf, eine Musikgruppe der absoluten Spitzenklasse. Das närrische Volk war begeistert und bedankte sich mit tosendem Beifall

(rp)
Mehr von Aachener Zeitung