1. Lokales
  2. Nordkreis

Oldtimer gestohlen: Polizei gibt Tipps zum Diebstahlschutz

Oldtimer gestohlen : Polizei gibt Tipps zum Diebstahlschutz

Noch unbekannte Täter entwendeten am Mittwoch einen Oldtimer, der auf einem Firmengelände abgestellt war. Die Täter kamen laut Zeugen auf einem Motorrad aus den Niederlanden.

Am Mittwochabend entwendeten unbekannte Tatverdächtige in der Straße „Am Weiweg“ in Würselen einen auf einem Firmengelände abgestellten Oldtimer.

Laut Zeugen reisten die Täter auf einem Motorrad mit niederländischem Kennzeichen an. Einer brach dann den roten Porsche 911 aus den 80er Jahren auf und fuhr, noch immer den Motorradhelm tragend, davon. Sein Komplize folgte mit dem Zweirad direkt hinterher.

Die Kripo hat die Ermittlungen aufgenommen und bittet Zeugen, die sachdienliche Hinweise geben können, sich unter der Rufnummer 0241/9577-31401 oder außerhalb der Bürozeiten unter der 0241/9577-34210 zu melden.

Da solche Diebstähle wiederholt vorgekommen sind, gibt die Kriminalpolizei Tipps zum Schutz vor Diebstahl der beliebten Sportwagen. Die Kriminalpolizei rät dazu, Oldtimer schon von außen gut sichtbar zu sichern.

Zudem sollten Park- oder Lenkradkrallen genutzt werden. Parkflächen sollten, wenn möglich, mit Pollern und Licht- oder Bewegungsmeldern zusätzlich abgesichert werden. Zudem könnten elektronische Helfer, wie Alarmanlagen, Schalter zur Unterbrechung der Stromzufuhr oder GPS- Sender hilfreich sein.

(red)