Alsdorf: Polizei fasst „Profi”-Diebe bei der Arbeit

Alsdorf: Polizei fasst „Profi”-Diebe bei der Arbeit

Am Donnerstag haben Beamte zwei gewerbsmäßige Ladendiebe und ein Wohnungseinbrecher-Duo festgenommen.

Zwei 26 und 27 Jahre alte Männer aus Osteuropa hatten in einem Supermarkt in Neuweiler versucht, Diebesgut in extra präparierten Taschen an den Kassen vorbei zu schleusen.

Als dennoch Alarm los ging, flüchtete das Duo. Wenig später konnten sie im Zuge der Fahndung vom Ladendetektiv und der Polizei gefasst werden. In der Nähe des Supermarktes fanden die Beamten ein Auto mit reichlich Diebesgut, vor allem Videospiele, DVDs und Navigationsgeräte.

Die Festgenommenen schweigen bislang. Es ist davon auszugehen, dass sie auch für weitere Taten im Umkreis in Frage kommen.

Ebenfalls am Donnerstag konnte die Polizei zwei Wohnungseinbrecher auf frischer Tat stellen. Ein Nachbar hatte in der Alten Luisenstraße kurz nach 22 Uhr einen Knall gehört. Als er aus dem Fenster schaute, sah er die beiden Einbrecher, wie sie an einer Eingangstüre hantierten.

Er rief die Polizei, die die flüchtenden Täter noch am Tatort festnehmen konnte. Bei den Männern fanden die Beamten typisches Einbruchswerkzeug. Das Auto der beiden, das am St.-Brieuc-Platz stand, wurde durchsucht. Diebesgut wurde dabei jedoch nicht gefunden.

Auch hier laufen die Ermittlungen noch. Die 37 und 41 Jahre alten Männer stammen ebenfalls aus Osteuropa. Laut Polizei besteht eine Verbindung zwischen den Ladendieben und den Einbrechern.