Alsdorf: Pflegeherz als ein Dankeschön für verdiente Ehrenamtler

Alsdorf : Pflegeherz als ein Dankeschön für verdiente Ehrenamtler

Im Rahmen des Sommerfestes feierte das St. Josefshaus in Alsdorf-Busch seinen 70. Geburtstag. Das St. Josefshaus hat seit damals zahlreiche Umbauten und Modernisierungen erfahren. Seit 2010 ist es Teil der gemeinnützigen St. Antonius GmbH mit Sitz in Würselen.

„Gleichwohl hat es seinen Charakter als traditionsreiches, familiäres Haus im Stadtteil Busch nie verloren“, so Geschäftsführer Christian Weimer von den St. Antonius Seniorenzentren Würselen und Alsdorf.

Die Seniorenzentren verliehen zum zweiten Mal das Pflegeherz an zwei externe und einen internen Preisträger, Geschäftsführer Weimer nahm die Auszeichnung mit vielen Argumenten vor. Das Pflegeherz soll Menschen verliehen werden, die sich auf besondere Weise in der Pflege engagieren.

Da war die Entscheidung schnell auf die externen Träger 2018, Sabine Heister und Michael Perlhefter vom Berufskolleg Alsdorf, für das gemeinsame Kochpaket, und auf Hubert Kahlen gefallen. Die Zusammenarbeit mit dem Berufskolleg Alsdorf besteht seit zehn Jahren.

Sabine Heister ist dort als Fachbereichsleiterin tätig und hat das Projekt von Anfang an mit viel Engagement begleitet und gefördert. Ausführender Leiter des Koch-Projektes ist Michael Perlhefter, der über den gesamten Zeitraum den Unterricht gestaltet, und dabei auch immer die Wünsche und Fähigkeiten der Bewohner im Auge hatte.

Interner Preisträger 2018 wurde der ehrenamtliche Mitarbeiter Hubert Kahlen — ehrenamtlich, weil es nur mit hauptamtlichem Personal nicht mehr möglich ist, einen hohen Qualitätsstandard zu halten. Kahlen oblag es, den sozialen Bedürfnissen der Bewohner bestmöglich gerecht zu werden.

„Die Heime sind auf ehrenamtliches Engagement angewiesen“, sagte Geschäftsführer Christian Weimer, bevor er den Geehrten seinen Dank aussprach und die Pflegeherzen verlieh: „Durch ihre Tätigkeit für das St. Josefshaus haben sie das Gesicht der sozialen Betreuung in dieser Einrichtung in ganz besonderem Maße mitgeprägt. Und mit dieser Verleihung des Pflegeherzens möchten wir Ihnen diesen Dank gerne ausdrücken, auch im Namen der Bewohner und der Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter“, sagte und freute sich Geschäftsführer Christian Weimer.

(rp)