Herzogenrath: Pfingstkirmes: Im Zentrum von Kohlscheid wird gefeiert

Herzogenrath: Pfingstkirmes: Im Zentrum von Kohlscheid wird gefeiert

Gemeinsam haben der Werbering Kohlscheid und das Stadtmarketing die Ärmel hochgekrempelt und das Veranstaltungskonzept der Kohlscheider Kirmes zeitgemäß gestaltet. Mit viel Engagement ging man ans Werk und fand bei allen Beteiligten Zuspruch, die Veranstaltung noch attraktiver zu organisieren.

Weg von den vereinzelten Büdchen am Wegesrand ist die Kirmes in Kohlscheid jetzt mitten auf dem Marktplatz — einschließlich dem Wahlensplatz — platziert. Somit führt kein Weg mehr an der Kirmes vorbei. Schließlich stärken die Feste das Wir-Gefühl im Stadtteil. Sie sind gelebte Integration, jeder feiert mit jedem, keiner wird ausgeschlossen.

Im Herzen Kohlscheids findet von Freitag bis Montag, 2. bis 5. Juni, die Pfingstkirmes mit dem Pfingstmarkt statt. Zwischen der Kirche St. Katharina und dem Bergarbeiterbrunnen lädt außerdem die Gastronomie zum gemütlichen Verweilen ein. Vom Eisbecher, Kaffee und Kuchen oder herzhaften Angeboten wird für jeden Geschmack etwas dabei sein. Gebrannte Mandeln, Popcorn und Zuckerwatte dürfen ebensowenig wie Crépes und Dampfnudeln im Angebot fehlen.

Natürlich sorgen auch Fahrgeschäfte und Marktbuden für Spaß und Unterhaltung. Wenn die kleinen Besucher hoch hinaus wollen, geht es auf den Kinderflieger oder das Riesenrad. Wollen sie lieber auf dem Boden bleiben, dann sind sie beim Entenangeln, dem Greifer oder beim Dosen- und Pfeilwerfen genau richtig. Bei dem Angebot der Marktstände dürfen sich die Besucher auf eine große Vielfalt und viel Neues freuen.

Die Kohlscheider Pfingstkirmes mit dem Markt bietet Gelegenheit, an drei Tagen Unterhaltung, attraktive Angebote und die Gastronomie zu genießen. Die Gastgeber sind sich sicher: Das ist der ideale Treffpunkt für die ganze Familie, Freunde, Bekannte und Verwandte, um ein paar gesellige Stunden in entspannter Atmosphäre zu genießen.

Die Kirmes ist geöffnet von Freitag und Sonntag jeweils von 11 bis 21 Uhr und am Pfingstmontag von 11 bis 20 Uhr.

Mehr von Aachener Zeitung