1. Lokales
  2. Nordkreis

Alsdorf: Per Gießkanne Feuer zu löschen versucht

Kostenpflichtiger Inhalt: Alsdorf : Per Gießkanne Feuer zu löschen versucht

Zunächst hatte die alarmierte Feuerwehr Schlimmeres befürchtet und direkt die große Drehleiter „im Gepäck“, als es am Freitag mit Sonderrechten (Blaulicht, Sirene) ins alte Zentrum von Alsdorf ging. An der Mariensäule, so die Meldung um 13.08 Uhr, war Feuer in einem Wohnhaus ausgebrochen.

81 ifätnkatrEsez ni eirv nrheuFgzea erwna im aizt.sEn hcNa Anbaegn sed rpecersseePhssr rde ,Wher rneBasedtmri ohprCtish Ss,nmio lttseel chis eauhsr, dssa eizw neerwBoh sad Hasu tseiber lessaernv .ehnatt

inreE theta vuzor vbeihreglc ceutrsv,h das ,ueFer das im stnree tkocS bsrnoeegcuah ,war pre eGkeaßnin zu nöcsh,el ndu hsic abied adrert zvetel,rt sdas re ni ien hrekKanansu brathgce eerdnw etusms. Dre Bnrda rwdue cdrhu eeehlurFr,teeuw ied rnute cerhemsw suecAzhtmt ,rngveiong cnllesh lhcgtö.es