Alsdorf: Pech beim Spiegel-Abtreten: Fahrerin saß im Wagen

Alsdorf: Pech beim Spiegel-Abtreten: Fahrerin saß im Wagen

Aggressiv, aber wenig intelligent stellte sich ein jugendlicher Randalierer am Samstagbend in Alsdorf an: Er trat an einem geparkten Auto den Rückspiegel ab. Dabei übersah er aber etwas.

Der 15-Jährige ließ seiner Zerstörungslust am späten Samstagabend auf dem Parkplatz an der Straße „Am Klött“ freien Lauf.

„Außergewöhnlich an diesem Fall ist, dass während der Tat die Autofahrerin in ihrem Wagen saß und auf ihre Schwester wartete“, berichtete der Aachener Polizeisprecher Paul Kemen. Dies hatte der 15-Jährige, der mit drei anderen Jugendlichen unterwegs war, offenbar nicht bemerkt.

Die Autofahrerin rief umgehend die Polizei. Die Beamten konnten die Jugendlichen nicht weit vom Tatort entfernt stellen. Die Autofahrerin konnte den 15-Jährigen eindeutig identifizieren.

Gegen den jungen Mann läuft nun ein Ermittlungsverfahren wegen Sachbeschädigung.

(red/pol)