1. Lokales
  2. Nordkreis

Herzogenrath: Ortsverein Merkstein der Arbeiterwohlfahrt mit Rückblick und Ausblick

Herzogenrath : Ortsverein Merkstein der Arbeiterwohlfahrt mit Rückblick und Ausblick

Umfassend und vielseitig ist das Programm, das sich die ehrenamtlich Tätigen des Ortsvereins Merkstein der Arbeiterwohlfahrt (AWO) für das neue Jahr vorgenommen haben.

Das Jahr 2019 war beim Ortsverein Merkstein der Arbeiterwohlfahrt (AWO) „von schönen Gemeinschaftsveranstaltungen und erlebnisreichen Reisen geprägt“, stellt Vorsitzender Horst Herberg fest und fügt an: „Zudem sind wir unserer Aufgabe als Wohlfahrtsverband gerecht geworden.“ Ähnlich umfassend und vielseitig ist auch das Programm, das sich die ehrenamtlich Tätigen für das neue Jahr vorgenommen haben.

In der Begegnungsstätte, Römerstraße 209, treffen sich regelmäßig die Gruppen, um in geselliger Runde gemeinsame Stunden zu verbringen. Zwei starke Frauennachmittagsrunden sind das Rückgrat des Ortsvereins. Sie werden von Ursula Foitzik geleitet. Etabliert hat sich die vom AWO-Quartiersprojekt entwickelte offene Gruppe, in der am Morgen Menschen zusammenkommen, die sich an klassischen und neuen Gesellschaftsspielen erfreuen.

Praktische Hilfestellung bei sozialen Angelegenheiten gibt Reinhold Hauser in den Sprechstunden, die dreimal im Monat stattfinden. Fragen des Pflegegrades, der Rente und des Schwerbehindertenrechts werden angesprochen.

Mehrere Tagesausflüge sind geplant. Per Bus werden schöne Ziele angefahren, um gesellige Tage zu verbringen. Zwei Urlaubsreisen werden vorbereitet. Der Kurort Bad Kissingen wird im Juni besucht. Dort wohnt die Reisegruppe in einem Wellnesshotel. Berlin und Brandenburg sollen im Herbst erkundet werden. Drei Wanderungen sind vorgesehen, um die nähere heimatliche Umgebung zu Fuß zu erlaufen.

In den zwei Mitgliederversammlungen werden Informationen zu aktuellen Themen vermittelt. Ein großes Kinder- und Familienfest wird wiederum vorbereitet. Sommerfestfreunde sollten sich den 28. Juni vormerken.

Nähere Programm- und Terminformationen können Interessenten anfordern unter 02406/61753.