Alsdorf: Ortsverein Mariadorf-Hoengen überreicht Urkunden und Blumen

Alsdorf: Ortsverein Mariadorf-Hoengen überreicht Urkunden und Blumen

Mit dem Frühlingsfest im Saal Drehsen-Beylich gelang dem AWO-Ortsverein Mariadorf-Hoengen ein glänzender Einstieg in das umfangreiche Jahresprogramm. Unter den Gästen waren auch der stellvertretende Bürgermeister Friedhelm Krämer und AWO-Kreisverbandsvorsitzender Hans-Peter Göbbels, die vom Vorsitzenden Hans-Jürgen Reinders willkommen geheißen wurden.

Der Kaffeetafel schloss sich die Jubilarehrung an, die der Vorsitzende mit seiner Stellvertreterin Gertrud Reifferscheid vornahm. Reinders bedauerte, dass eine Reihe von Jubilaren krankheitsbedingt absagen mussten. Ihnen galten die besten Genesungswünsche. Ihre Ehrungen werden nachgeholt.

Mit bunten und teils auch internationalen Frühlingsmelodien wartete die MaKoGe Mariadorf unter der umsichtigen Leitung von Renate Reich gekonnt auf, mit viel Beifall vom begeisterten Publikum bedacht. Die Mitglieder erlebten eine schöne Frühlingsveranstaltung.

Die Jubilare: 10 Jahre: Anni Kohls, Hans-Günter Reinders; 15 Jahre: Maria Heitzer, Violanta Grotensohns, Stephanie Grotensohn, Christa Rusch, Ingeborg Hupfeld, Heinz Steinbusch, Josefine Krickel und Markus Conrads; 20 Jahre: Regina Delhey, Wilfried Jansen; 25 Jahre: Brigitte Schmidt und Änni Krosch; 30 Jahre: Petra-Maria Biwer-Hacking und Rosemaria Kolberg. 40 Jahre: Regina Süsse.

(rp)
Mehr von Aachener Zeitung