1. Lokales
  2. Nordkreis

Würselen: „Opa des Jahres” aus Würselen

Würselen : „Opa des Jahres” aus Würselen

Der Würselener Heinrich Horbach ist „Opa des Jahres 2004”. Die Auszeichnung verleiht ihm jetzt die Elternzeitschrift „Leben&erziehen”.

Das Magazin hatte im Frühjahr seine Leser befragt: „Warum sind Oma und Opa für Ihr Kind die Größten?” und mehr als 1800 Zuschriften erhalten.

„Die liebevolle Fürsorge” des 62-Jährigen hat die Redaktion, wie es in der Laudatio heißt, „überzeugt”. Tochter Miriam Horbach-Reusch (28) aus Köln beteiligte sich an der Aktion und berichtete über ihren Vater, der seine sieben Monate alte Enkelin Mira spontan zu sich nach Würselen nahm, als die Mutter mehrere Wochen lang im Krankenhaus lag.

Zum Babyschwimmen

Jeden Nachmittag besuchten Opa und Enkelin die Patientin im Aachener Klinikum. „Ich konnte sehen, wie gut es Mira ging und wie fröhlich sie war”, erinnert sich die Mutter.

Mittlerweile ist Mira ein Jahr alt und wieder bei ihren Eltern in Köln. Trotz der Entfernung macht Opa Heinrich sich mindestens einmal pro Woche von Würselen auf den Weg nach Köln, um Mira zum Babyschwimmen abzuholen. Im der neuesten Ausgabe des Elternratgebers wird der „Opa des Jahres” besonders gewürdigt.