Würselen: Ölspur führt Feuerwehr zum Verursacher

Würselen: Ölspur führt Feuerwehr zum Verursacher

Öl beseitigt, Verursacher gefunden, meldet die Würselener Feuerwehr. Gegen 18.30 Uhr am Montag wurde der hauptamtlichen Feuerwache zunächst eine Ölspur im Bereich der Gouley- und Waldstraße mitgeteilt.

Nach der ersten Erkundung stellte Einsatzleiter Thomas Dragas eine etwa 20 Zentimeter breite Verunreinigung in diesem Straßenabschnitt fest. Diese führte jedoch weiter über die Krefelder- und Aachener Straße und stellte durch die Rutschgefahr eine erhebliche Verkehrsbehinderung dar. Daraufhin wurden die Löschzüge Würselen-Mitte und Bardenberg alarmiert.

26 Einsatzkräfte der Wehr waren über 90 Minuten damit beschäftigt, die verunreinigte Fahrbahn mit Ölbindemittel abzustreuen und Warnschilder aufzustellen. Die KDW-Kehrmaschine nahm das voll gesogene Bindemittel zur weiteren Entsorgung auf.

In der Aachener Straße konnte ein findiger Wehrmann den Verursacher feststellen. Während des Einsatzes kam es auf den betroffenen Straßen zu Verkehrsstauungen.