Baesweiler: Neues Löschfahrzeug für die Wehr in Loverich/Floverich

Baesweiler: Neues Löschfahrzeug für die Wehr in Loverich/Floverich

Wenn die „Belohnung” jedes Mal so groß wäre, würde die Loverich/Flovericher Feuerwehr wohl jeden Tag per Muskelkraft einen Maibaum hochziehen. Denn nach dem Hochwuchten des dörflichen Maibaumes im Schatten der Pfarrkirche St. Willibrord gab´s ein neues Löschfahrzeug LF 10 zu begießen.

Dessen Schlüssel überreichte Bürgermeister Dr. Willi Linkens an Stadtbrandmeister Hans-Josef Hermanns weiter. Der wiederum beglückte den Leiter des Löschzuges Loverich/Floverich, René Steinbrügger, mit diesem „Türöffner”. Zuvor hatte Linkens das neue Schmuckstück in seinen technischen Details vorgestellt.

Das „LF 10/6” ist zur Brandbekämpfung, Löschwasserförderung und zur technischen Hilfeleistung kleineren Umfanges vorgesehen. Ausgestattet ist das 200.000 Euro kostende Fahrzeug mit einem 600-Liter-Wassertank, Heckpumpe und Schnellangriffseinrichtung.

Die personelle Besetzung des Fahrzeuges, das vom katholischen Priester Ferdi Bruckes und vom evangelischen Pfarrer Ernst-Dieter Grode eingesegnet wurde, besteht aus einem Gruppenführer und acht Feuerwehrfrauen und -männern.

Mehr von Aachener Zeitung