1. Lokales
  2. Nordkreis

Kohlscheid: Neuer Kohlscheider Bahnhof eröffnet

Kohlscheid : Neuer Kohlscheider Bahnhof eröffnet

Ratsch - da war das Band zerschnitten. Symbolisch griffen Reiner Latsch, Bahnbevollmächtigter für Nordrhein-Westfalen, Achim Großmann, Parlamentarischer Staatssekretär im Bundesverkehrsministerium, und Herzogenraths Bürgermeister Gerd Zimmermann zur Schere, um den neuen Kohlscheider Bahnhof offiziell seiner Bestimmung zu übergeben.

„Was lange fährt, wird endlich gut”, wandelte Zimmermann eine Volksweisheit mit Blick auf die sich Jahre hinziehenden Planungen ab.

Der Bürgermeister verband seinen Dank an Großmann mit der Bitte, der Sozialdemokrat möge sich weiterhin in Berlin für den Ringschluss der Euregiobahn einsetzen. Ganz so, wie er sich erfolgreich für den Erhalt und Ausbau des Kohlscheider Bahnhofes eingesetzt habe. Von den 2,5 Millionen Euro, die dafür investiert wurden, brachte die Stadt 100000 Euro auf.

„Ich freue mich wirklich, dass ich das heute hier erleben darf”, erklärte Großmann und verwies auf die vielen „so intensiven” Gespräche, die es mit den DB-Verantwortlichen gegeben habe. Und den für eine Anhebung der Bahnsteige demonstrierenden Behinderten in Rollstühlen versprach er, dass auch dieses Problem noch gelöst werde. Auch in puncto Ringschluss der Euregiobahn äußerte er sich zuversichtlich. Die Gespräche dazu „laufen gut”.