Alsdorf: Neue Pfarrerin in Alsdorf: Annegret Helmer in ihr Amt eingeführt

Alsdorf: Neue Pfarrerin in Alsdorf: Annegret Helmer in ihr Amt eingeführt

Im Rahmen eines feierlichen Gottesdienstes der evangelischen Christusgemeinde Alsdorf-Würselen-Hoengen-Broichweiden wurde in der voll besetzen Kirche in Alsdorf Annegret Helmer als Pfarrerin in ihr Amt eingeführt. Die Stelle war über zwei Jahre vakant.

Dabei wurde sie von zwölf Pfarrerinnen und Pfarrern sowie vielen Gemeindemitgliedern begleitet. Pfarrer Harry Haller aus Würselen hieß die Gäste willkommen, unter ihnen Vize-Bürgermeister Heinrich Plum und Superintendent Hans-Peter Bruckhoff. Der Superintendent leitete die Einführung ein und vollzog sie, nachdem alle anwesenden Pfarrerinnen und Pfarrer Annegret Helmer die Hand aufgelegt und einen Bibelspruch mit auf dem Weg gegeben hatten.

Die Predigt der neuen Pfarrerin war ausgerichtet auf das Buch des Propheten Jesaja in der Bibel. „Eine Hauptaufgabe ist es, Gottes Wort zu verkünden, Gottes Gedanken und Wege deutlich zu machen, also Gott zum Ausdruck zu bringen. In diesem Zusammenhang ist eine Pfarrerin eine Gottesüberbringerin“, sagte Pfarrerin Annegret Helmer. Dem eindrucksvollen Einführungsgottesdienst schloss sich ein Empfang im Martin-Luther-Saal an, bei dem Annegret Helmer zahlreiche Glückwünsche entgegennehmen durfte.

(rp)