Herzogenrath: Neue kreative Wege: Gemeinschaftsausstellung in Villa Herzogenrath

Herzogenrath: Neue kreative Wege: Gemeinschaftsausstellung in Villa Herzogenrath

Von zarten Papierobjekten bis zu eigenwilligen Collagen in Acryl-Mischtechnik und pastellfarbenen Gemälden reicht die breite Schaffenspalette von Angela Mainz und Alexandra Reichenberg.

Im Kunst-, Kultur- und Wirtschaftszentrum (KKWZ) Villa Herzogenrath machen die beiden Künstlerinnen jetzt einmal mehr gemeinsame Sache. Unter dem Titel „Pur” stellen sie ihre aktuellen Arbeiten aus. „Wir sind privat befreundet und haben schon vorher zusammen ausgestellt”, erklärt Mainz. Bei einem Arbeitsfrühstück sei man im vergangenen Herbst auf die Idee zum neuen Gemeinschaftsprojekt gekommen.

„Den Titel haben wir per Zufall gefunden und hatten schnell einige Ideen dazu: Purpur als Farbe hat sich schnell angeboten.” Die Werke laden den Betrachter zum genauen Hinsehen ein. „Wir arbeiten alle aus dem Material heraus, die Ideen für ein Werk entfalten sich oft erst während des Entstehungsprozesses”, erklärt Reichenberg.

Angela Mainz zeigt, dass Papier auch im künstlerischen Bereich verwendet ungeahnte Möglichkeiten bietet. Papiergarn entdeckte sie als zeitgemäßes Ausdrucksmittel mit großem gestalterischen Potenzial. Ihre Papierkugeln weisen verspielte Details auf, weiße Objekte sind purpurfarben verziert.

Reichenberg zeigt viel Abstraktes, kleine und längliche Formate. Sie spielt mit Material und Farben, stets auf der Suche nach neuen bildnerischen Wegen.

Die Werkschau ist bis 31. März in der Villa Herzogenrath hinter dem EBV-Haus zu sehen. Die Öffnungszeiten: dienstags bis freitags von 14 bis 18 Uhr, samstags von 10 bis 17 Uhr und sonntags von 11 bis 16 Uhr.