Herzogenrath: Nach Spielhallenraub: Zu Fuß die Flucht ergriffen

Herzogenrath: Nach Spielhallenraub: Zu Fuß die Flucht ergriffen

Maskiert und bewaffnet hat in der Nacht zum Freitag ein bisher unbekannter Täter eine Spielhalle auf der Geilenkirchener Straße ausgeraubt. Nachdem er seine Beute erlangt hatte, flüchtete er zu Fuß.

Gegen 0.20 Uhr betrat der maskierte Einzeltäter die Spielhalle und hielt eine Waffe in der Hand. Er entnahm das Bargeld aus der Kasse und floh mit seiner Beute auf die Geilenkirchener Straße.

Der Tatverdächtige war 160 bis 170 Zentimeter groß, circa 20 Jahre alt, von schlanker Statur und war während der Tat mit einer Jacke mit Streifen sowie blauer Jeans bekleidet. Hinweise bitte an die Kripo unter 0241/9577-31301 (oder außerhalb der Geschäftszeiten unter 0241/9577-34210).

(red/pol)
Mehr von Aachener Zeitung