Herzogenrath: Nach gescheitertem Überfall versucht der Täter es erneut

Herzogenrath: Nach gescheitertem Überfall versucht der Täter es erneut

Vermutlich ein- und derselbe Mann hat am Montagabend in Herzogenrath und in Merkstein einen Kiosk und einen Blumenladen überfallen.

Unmaskiert, aber mit einer Pistole bewaffnet, betrat der Mann um kurz vor 18 Uhr einen Kiosk in der Kleikstraße und forderte die Angestellte auf, sämtliches Bargeld herauszugeben. Als die allerdings keinerlei Anstalten machte und die Polizei rufen wollte, flüchtete der Mann ohne Beute.

Gegen 18.30 Uhr versuchte sich der Täter dann in einem Blumenladen auf der Kirchrather Straße. Allerdings hielt er hier der Besitzerin eine Pistole vor und drohte, ihr ins Bein zu schießen, wenn sie das Geld nicht herausrücke. Als er eine eher kleine Summe bekam, flüchtete er.

Der Täter soll ca. 20 bis 25 Jahre alt sein, schlank und um die 1,70 Meter groß. Er hat schwarze, kurz geschnittene, an den Seiten stärker wegrasierte Haare. Er soll akzentfrei deutsch gesprochen haben. Hinweise nimmt die Polizei unter der Telefonnummer 0241/957731301 oder 0241/957734210 entgegen.

Mehr von Aachener Zeitung