1. Lokales
  2. Nordkreis

Baesweiler: Musiker verwöhnen ihr Publikum

Baesweiler : Musiker verwöhnen ihr Publikum

„Ach, hier gibt´s ja auch Sekt”, freuten sich einige Damen. In der Tat hatte der Kirchenchor St. Petrus seinen Gästen eine vollendete Aufwartung gemacht. Der Chor, der in diesem Jahr sein 150-jähriges Bestehen feiert, war für die Beköstigung des Dämmerschoppenfinales am Kirchenvorplatz St. Petrus zuständig.

Und da war alles vom Feinsten. Angefangen beim Wetter. Der Schutzpatron des Chores hatte beste Laune. Das Resultat: ein schöner Sommerabend mit ebensolcher Musik. Die mehreren hundert Besucher genossen das in Baesweilers Zentrum. Im Wechsel musizierten der Trommler- und Spielverein Loverich Floverich und der Harmonieverein Baesweiler.

Egerländer Töne

Die Dirigenten Albert Bartschat (Loverich) und Johannes Schamberg nahmen die Taktstöcke in die Hand. Der sommerliche Melodienstrauß beinhaltete das getragene „I will follow him” ebenso wie den „Deutschmeister-Regimentsmarsch” oder den Streifzug zu „My fair Lady”. Ein bisschen Hitgeschichte der Popgruppe „Pur” war zudem im Programm enthalten, und auch die Freunde des amerikanischen Duos Simon & Garfunkel kamen auf ihre Kosten. Ob „Bridge over troubled Water”, „Mrs Robinson”, „Sounds of SilenceÓ oder „The Boxer” - über den Kirchplatz wehten Welthits. Gemeinsam grüßten beide Ensembles zum Schluss rassig aus dem Egerland.

Für viele Besucher gab es somit viele gute Gründe, die Nachtruhe um das eine oder andere Viertelchen nach hinten zu verschieben ...