Motorradfahrer und Sozia bei Unfall in Würselen schwer verletzt

Autofahrer wendet auf Zubringer : Motorradfahrer und Beifahrerin schwer verletzt

Weil ein Autofahrer auf einem Zubringer auf die K­30 wendet, kommt es zum Zusammenprall mit einem Motorrad. Dessen Fahrer wird lebensgefährlich, seine Beifahrerin schwer verletzt.

Schlimmer Unfall am Freitag gegen 9.45 Uhr auf dem Willy-Brandt-Ring: Ein 62-jähriger Kradfahrer und seine 57-jährige Beifahrerin aus Düren werden schwer verletzt. Der 62-jährige Fahrer aus Aldenhoven sogar lebensgefährlich. Nach Zeugenangaben sei ein 26-jähriger Autofahrer aus Elsdorf von der Hauptstraße über den Zubringer auf die K­30 Richtung Schumannstraße gefahren und habe den Wagen dann auf der schraffierten Sperrfläche gewendet.

Der Motorradfahrer habe keine Chance gehabt, dem Pkw auszuweichen, sagte ein Zeuge. Das Motorrad prallte in die Seite des Autos. Andere Autofahrer leisteten sofort Erste Hilfe. Die Feuerwehr streute ausgelaufene Betriebsflüssigkeiten ab. Die K­30 und der Zubringer waren bis 12.15 Uhr wegen Bergungsarbeiten und Unfallaufnahme gesperrt.

Anmerkung der Redaktion: Aus Rücksichtnahme für die Angehörigen ist die Kommentarfunktion unter diesem Artikel deaktiviert.

(red)
Mehr von Aachener Zeitung