Mord in Herzogenrath: Frau wurde laut Staatsanwaltschaft umgebracht

Herzogenrath : Staatsanwaltschaft bestätigt: Frau in Herzogenrath wurde umgebracht

Zwischen einem Waldrand und einem See ist in Herzogenrath am Samstagmorgen die Leiche einer etwa 40-jährigen Frau entdeckt worden. Inzwischen gebe es keinen Zweifel mehr daran, dass sie umgebracht worden sei, sagte Oberstaatsanwältin Katja Schlenkermann-Pitts am Sonntag. Die Tote sei inzwischen auch identifiziert.

Sie stammt aus der Region Aachen. Einzelheiten wollte die Staatsanwaltschaft aber zunächst nicht nennen.

Die Frau habe zur Fundzeit am Samstag noch nicht lange dort gelegen. Wie sie ums Leben kam, wollten die Ermittler aus taktischen Gründen nicht mitteilen. Die Ermittlungen der Mordkommission dauerten am Sonntag weiter an. Die Staatsanwaltschaft ging am Sonntag auf Nachfrage unserer Zeitung nicht davon aus, dass die Obduktion noch am Wochenende beendet werden würde.

Die Leiche habe an einem Gebüsch in einem parkähnlichen Gelände nahe eines Sees gelegen, berichtete ein Zeuge vor Ort. Jogger hatten die Frau am Samstagmorgen entdeckt. Die Feuerwehr sperrte das Gelände ab. Über dem Fundort wurde ein Zelt errichtet. Die Spurensicherung war vor Ort.

(dpa)