Würselen: Modellflug-Club „Condor“ lädt zum Flugtag ein

Würselen : Modellflug-Club „Condor“ lädt zum Flugtag ein

Auf dem Gelände des Modellflug-Club „Condor“ im Elchenrather Feld (Hinweisschilder im gesamten Gebiet weisen den Weg) steht für das Wochenende 10. und 11. September jeweils ab 11 Uhr der Höhepunkt der Saison an, die internationalen Modell-Flugtage mit Aktiven aus ganz Deutschland, den Niederlanden und Belgien.

Dazu treffen sich in Würselen unzählige Flugbegeisterte mit ihren Geräten, aber auch viele interessierte Besucher. Ob Groß oder Klein, hier kommen alle Fans auf ihre Kosten.

Große Flugschau im Elchenrather Feld am 10. und 11. September. „Condor“ präsentiert die gesamte Bandbreite des Modellflugs. Foto: Wolfgang Sevenich

Schon während des Trainings und zwischen den Showflügen können sich vor allem die Kinder auf einige Highlights freuen, es heißt dann jeweils „Kuscheltier-Fliegen“. Die jungen Besucher können ihre Lieblingsstofftiere (bis etwa 30 Zentimter) mitbringen. Diese starten dann gut angeschnallt zu einem Rundflug und erhalten nach der sicheren Landung sogar einen Pilotenschein. Zwischendurch wird es mehrfach „Bonbon-Bomben vom Himmel regnen“ und nicht nur die Condor-Staffel zeigt ihr Können. Im großen Schauprogramm zeigen sowohl nostalgische als auch ganz futuristische Fluggeräte und ihre Lenker am Boden ihr Können, Helikopter kreisen über das Gelände, superschnelle Jets düsen durch die Lüfte. Auch abseits des Flugfeldes wird für Groß und Klein einiges geboten, für das leibliche Wohl ist natürlich bestens gesorgt. Gegen eine geringe Gebühr stehen Parkplätze direkt am Fluggelände zur Verfügung, ansonsten ist der Eintritt zur internationalen Modell-Flug-Show frei.

Auch diesmal hat der Club „Condor“ wieder so Erstklassiges auf die Beine gestellt, dass in der gesamten Region seines Gleichen sucht. Ob zweckmäßige Sportgeräte, exzentrische Fun-Flugzeuge, Nachbildungen historische Flugzeuge, super schnelle Jets, grazile Segelflieger oder auch richtig „dicke Brummer“ mit Spannweiten von bis zu sechs Metern sowie Helikopter mit ihren waghalsigen Flugmanövern, in Würselen präsentiert sich die gesamte Bandbreite des Modell-Flugzeug-Baus. Die Besucher können die herrlich bis ins kleinste Detail nachempfunden Modelle der großen Flieger oder auch die individuellen Eigenkonstruktionen nicht nur in der Luft bewundern, schon auf dem Boden hinterlassen viele von ihnen einen imposanten Eindruck. Es wird eine immense Bandbreite des Modellbaus und sehenswerte Flugmanöver geboten.

Die Piloten zeigen ihr ganzes Können, bleiben allerdings immer fest mit beiden Beinen auf dem Boden.

(ehg)
Mehr von Aachener Zeitung