1. Lokales
  2. Nordkreis

Mobiler Blitzer in Würselen in Brand gesetzt

Hoher Schaden : Mobiler Blitzer in Würselen in Brand gesetzt

Ein mobiler Blitzer ist am frühen Samstagmorgen in Würselen zerstört worden. Unbekannte hatten die fahrbare Messanlage offenbar aufgebrochen und im Inneren eine brennbare Flüssigkeit verteilt, teilte die Polizei mit.

Die Feuerwehrleute konnten den Brand auf dem Willy-Brand-Ring schnell löschen, es entstand den Angaben nach jedoch ein geschätzter Schaden von mehr als 100.000 Euro. Ob die vom Blitzer zuvor aufgezeichneten Daten noch verwendet werden können, sei noch unklar.

Die Station zum Messen der Geschwindigkeiten wird von der Städteregion Aachen betrieben.

(dpa)