Mit Sprung vom Balkon aus brennender Wohnung gerettet

Mit Sprung vom Balkon aus brennender Wohnung gerettet

Herzogenrath-Kohlscheid. Mit einem Sprung vom Balkon der ersten Etage hat sich ein 30-Jähriger in der Nacht zum Mittmoch aus seiner brennenden Wohnung gerettet.

Weil er Rauch inhaliert hatte und am Fuß verletzt war, wurde er ins Krankenhaus gebracht.

Das Feuer im Anbau eines Mehrfamilienhauses an der Annastraße 18 wurde nach ersten Ermittlungen durch einen Weihnachtsbaum ausgelöst, der unmittelbar neben einem Kaminofen und einem Wäscheständer stand. Eigene Löschversuche des 30-Jährigen schlugen fehl, gegen 1.45 Uhr wurden Feuerwehr und Polizei alarmiert, die den Schaden auf 10.000 bis 15.000 Euro schätzen.