1. Lokales
  2. Nordkreis

Würselen: Mit Kamm und Schere gegen Muskelschwund

Würselen : Mit Kamm und Schere gegen Muskelschwund

Mit Kamm und Schere kämpft Friseurmeisterin Uschi Crumbach gegen Duchenne Muskeldystrophie (DMD), auch Muskelschwund genannt. Für Timi. Der nämlich leidet an der tödlich verlaufenden Krankheit, die ihn - wenn die Wissenschaft kein Heilmittel findet - in den Rollstuhl bringen und eines Tages töten wird.

Timi und seine Schicksalsgefährten haben nur dann eine Chance, wenn DMD weiter erforscht wird. Um die Forschung voranzutreiben und diese finanziell zu unterstützen, dafür gibt es seit 1999 die Aktion „Benni & Co.”.

Timis Vater ist Journalist in Aachen und hat den Leidensdruck, den die Krankheit ausübt, gleichsam einfühlsam wie beeindruckend zu Papier gebracht. „Die Geschichte von Timi ist mir unter die Haut gegangen”, sagt Uschi Crumbach, während sie einem Jungen „Marke Lausbub” einen frechen Haarschnitt verpasst.

Rappelvoll am Sonntag

Es ist Sonntag, ihr Salon an der Eschweilerstraße in Broichweiden ist rappelvoll. Für zehn Euro pro Person schneidet sie Kindern und Jugendlichen die Haare. Jeder eingenommene Euro ist für die Aktion „Benni & Co.” bestimmt. Gemeinsam mit fünf Mitarbeitern rückt sie etlichen kleine Köpfe nahe und dem Haarwuchs zu Leibe. Das Crumbach-Team gibt sein Bestes, um den Timis und Bennis eine Chance zu geben, den Wettlauf mit der Zeit zu gewinnen.

Es ist nicht das erste Mal, dass Uschi Crumbach ihr Können für die gute Sache einsetzt. Sie hat bereits für ein Kinderheim in der Region zu Lockenwickler und Schere gegriffen.

„Gerade Kinder wie Timi brauchen Hilfe, denn auf dem Gebiet der Erforschung von Muskelschwund wird noch viel zu wenig getan”, weiß die Friseurin. „Für mich liegt es nahe, die Not vor der eigenen Haustür zu bekämpfen.”

Kopf um Kopf

Kopf um Kopf wird frisiert, geschnitten und geföhnt, es ist jede Menge los. Um die Wartezeiten für die junge Kundenschar zu verkürzen, werden die Kinder kostenlos geschminkt und vom Team „Circus Gioco” bei Laune gehalten. Die Clowns unterhalten kostenlos. Das ist ihr Anteil an der Aktion „Benni & Co.”.

Infos zur Aktion „Benni” auch hier: www.abc-online.org