Alsdorf: Mit Auto gegen Hauswand geprallt: Kleinkind schwer verletzt

Alsdorf: Mit Auto gegen Hauswand geprallt: Kleinkind schwer verletzt

Am Dienstag ist ein dreijähriges Mädchen bei einem Unfall schwer verletzt worden. Ihre Mutter war mit dem Auto gegen eine Hauswand geprallt.

Die 29-jährige Alsdorferin fuhr gegen 8:10 Uhr auf der Broicher Straße in Richtung Kreisverkehr Weinstraße. Diesen wollte sie an der zweiten Ausfahrt wieder verlassen, um weiter auf der Broicher Straße zu fahren.

Beim Ausfahren aus dem Kreisel geriet ihr Wagen aus ungeklärter Ursache nach links von der Fahrbahn ab und fuhr über eine Verkehrsinsel. Dabei streifte das Auto ein Verkehrszeichen, bevor das Fahrzeug dann gegen eine Hauswand stieß und zum Stehen kam.

Die dreijährige Tochter der Fahrerin saß vorschriftsmäßig hinter dem Fahrersitz angeschnallt in einem Kindersitz. Das Kind zog sich trotzdem Gesichtsverletzungen zu, die in einem Krankenhaus behandelt werden mussten.

Ein zweites Kleinkind, das im Auto saß, blieb wie die 29-jährige Fahrerin unverletzt. Diese brach aber während der Unfallaufnahme vor Ort zusammen, so dass auch sie vorsorglich in ein Krankenhaus gebracht wurde.

Mehr von Aachener Zeitung