Würselen: Minister-Besuch in Würselener Sägewerk

Würselen: Minister-Besuch in Würselener Sägewerk

Einen Besuch stattet am Freitag um 17 Uhr der NRW-Minister für Umwelt- und Naturschutz sowie Landwirtschaft und Verbraucherschutz dem Sägewerk Eigelshoven in Broichweiden ab. Dabei wird der Minister offiziell die jüngst in Betrieb genommene Sortier- und Stapelanlage einweihen.

Einen gravierenden Einschnitt in die fast 120-jährige Unternehmenshistorie gab es im Jahr 2000, als ein Brand ausbrach und die Anlage zerstörte. „Diesen schweren Schicksalsschlag nutzten wir als Chance”, erklärt Frank Eigelshoven, einer der Geschäftsführer: „2001 starteten wir mit einem neuen, hochmodernen Sägewerk.”

Jetzt wurde es um eine automatische Sortier- und Stapelanlage erweitert. 2,5 Millionen Euro steckten die Brüder in diese eine ganze Halle ausfüllende Hightech-Anlage. „Die Investition wurde nötig, um den sich verändernden Marktverhältnissen gerecht zu werden”, begründet Rolf Eigelshoven, der andere Geschäftsführer.

Mehr von Aachener Zeitung