Alsdorf: Michael Houba ist neuer Kripochef in Alsdorf und Würselen

Alsdorf: Michael Houba ist neuer Kripochef in Alsdorf und Würselen

Die Kripo in Alsdorf und Würselen hat einen neuen Chef: Kriminalhauptkommissar Michael Houba wurde von Polizeipräsident Klaus Oelze als Nachfolger von Heinrich Keller, der in Ruhestand geht, ernannt.

Mit dem 54-jährigen Hauptkommissar kommt ein erfahrener Beamter nach Alsdorf. Seit 32 Jahren ist er bei der Polizei, war viele Jahre im Ermittlungsdienst mit der Aufklärung von Tötungsdelikten, Brandstiftungen, Raubüberfällen und Vermögensstraftaten befasst.

Viele kennen Houba noch als Sprecher der Behörde. Über sechs Jahre vermittelte er dabei den Menschen in der Region den Polizeialltag und versorgte sie mit aktuellen Informationen.

Nunmehr ist der 54-Jährige zusammen mit seinen 13 Mitarbeitern zuständig für die Bekämpfung und die Aufklärung von Straftaten in Alsdorf und Würselen.

Michael Houba lebt in Eschweiler, ist verheiratet, hat eine Tochter und einen Sohn.

Mehr von Aachener Zeitung