Würselen: Meningitis-Symptome: Schnelle Hilfe für Kinder

Würselen: Meningitis-Symptome: Schnelle Hilfe für Kinder

Über 70 Kinder aus der Region wurden am Mittwochabend in der Notfallpraxis am Medizinischen Zentrum (MZ) in Bardenberg behandelt.

Mit Meningitis-Symptomen wie Nackensteifheit, Kopfschmerzen und Fieber war ein zweijähriges Mädchen aus einer Alsdorfer Kita in die Stolberger Kinderklinik eingeliefert worden.

Da Verdacht auf Hirnhautentzündung bestand, mussten innerhalb von fünf bis sieben Tagen alle Kinder der Kita und ihre Geschwister zur Vorbeugung mit Rifampicin-Saft (Antibiotikum) behandelt werden. Aber der Saft konnte vom einzigen deutschen Hersteller wegen Produktionsumstellung nicht geliefert werden. Die MZ-Apotheke stellte den Saft aus gemörserten Tabletten her.

Mehr von Aachener Zeitung