1. Lokales
  2. Nordkreis

Herzogenrath: Mehrheitsbeschluss des Rates: Flüchtlinge dauerhaft aufnehmen

Herzogenrath : Mehrheitsbeschluss des Rates: Flüchtlinge dauerhaft aufnehmen

Die Stadt hat sich bereit erklärt, Flüchtlinge im Rahmen eines Resettlementprogramms der Bundesregierung sowie eines Drittfinanziers dauerhaft aufzunehmen.

iDes hat red Rat rduugfna renei egrBüuregnnrga red iertnkerseM keanFl und achn arVtounbrge im shusAscsu für ertAib udn Soeilazs ngeeg nilWle red nantFrokei nvo CDU und PFD .lssohebensc Die reaktdoCtihsrnem netbgeüßr arwz sad mnngtgeeaE der Fkl,ane htelna es ocjedh nhict üfr silov,nln relrBnie nnctnuehsiEegd gofervzrinue. tesreBermügri tspCihrho von ned Dsheric etlestl kr,la dssa er rfü ied hmAuaefn nov eühltcginlFn esi, sdie abre cnhit im eamhnR ernie ntaecmessuWhdgfsiareh eesechgnh lesol. rE lege erogßn treW afu enei ernogüdevhbree mheun.fAa ieD DFP neleth edn ssgchsrosuBlcalevh ab, ad er sua rrhie cSith neei loRenosuit srleldate und edi aontrkFi ediesr Atr von gdiecnhunsnEte shltizunrdgcä ctinh eti.zmmsu erD eBhclsuss esi nei öigsetn cneiZhe na die g,ednenrgiruuesB nhict n,wszeugehe bentneot dei kldeaotnmriSao.ze urN nhcsöe torWe uz nifn,ed ügneeg h.ncit