1. Lokales
  2. Nordkreis

Alsdorf: Mann ins Gesicht getreten: Angriff aus Schwulenhass?

Kostenpflichtiger Inhalt: Alsdorf : Mann ins Gesicht getreten: Angriff aus Schwulenhass?

Ein Unbekannter hat in der Nacht zum Sonntag zwei Männer überfallen und einen von ihnen so stark verletzt, dass er ins Krankenhaus eingeliefert werden musste. Sein Lebenspartner blieb unverletzt. Das Motiv war möglicherweise Hass auf Homosexuelle.

iDe bndeie Mänenr tenath rkzu cahn etiMhtnratc ninee nggparezaSi afu der cätneailirseßC cehmat,g als edr taubknnnee äetrT sei ebedlitige ndu rifgf.na iDeab zrüetts das heäigj0-4r peOfr zu end,Bo edr teräT ttra him malhmesr sin shitGce.

reD Mann tlrtie eeni usdeiwnRs an edr gAnreueaub ewosi ndhuSfcwrnüe udn gPellnenur am pfo.K Der äTtre eißl chna ltaune hncireSe von semeni Oepfr ba udn tletfü.ech eeinS itiMtoonav tsi hnco kanlr,u inse oMivt war anch ngbeAna der iioPzel iöigehseewrmcl elilnagmree sasH grgbüeene u.eosnmoelxHel

eDi iPiezol cuhts jtetz ahnc mde unrd 78,1 isb 8,11 eMert ßemrog an,Mn dre zur eitTzta dbonl rghtestäne Hraea als nhltiIgcset ugrt ndu tmi nemie nukendl ninrgTianzasgu onhuunisThcwrsee erd rakMe ddAias beeltkeid .war

iDe liPezoi beittt um iiHsnewe na die ioKpr ni rfsdAlo etnur 00-43/4721453907 redo 0472239-.417015/