Baesweiler: Malteser Jugendtreff Setterich: Besser als jedes TV-Programm

Baesweiler: Malteser Jugendtreff Setterich: Besser als jedes TV-Programm

So schnell ihre Füße sie tragen, hechtet die kleine Nina mit zwei durchtränkten Schwämmen in den Händen zum großen roten Eimer. Jede Sekunde zählt, und jeder Tropfen. Beim Spongebob-Parcours zeigen die Kinder der Ferienaktion Baesweiler-Setterich (FABS) vollen Einsatz. Nur wenn genügend Wasser über den Umweg Schwamm von einem Eimer in den anderen wandert, rückt das große Ziel näher: ein „Recall-Ticket” für den nächsten Tag.

Das ganze Leben ist eine Castingshow. Diese Weisheit ist spätestens seit „Deutschland sucht den Superstar” anerkannte TV-Wahrheit. Daher feiern die Kleinen zwischen sechs und zwölf Jahren im Malteser Jugendtreff Setterich drei Wochen lang den ganz normalen Fernsehwahnsinn unter dem Motto „FABS TV - Ab in die Flimmerkiste”.

Das Besondere: Einschalten werden sie die Glotze in all den Tagen nicht ein Mal. „Wir fragen hier: Seid ihr überhaupt bereit, ein Fernsehstar zu werden?”, erklärte Markus Siemons, Leiter des Malteser Jugendtreffs.

Daher ging es am ersten Tag der Ferienaktion für die 140 Kinder auf einen wahren „Casting-Marathon”. Kreativität war beim Supertalent-Stand gefragt, ganz im Sinne Günter Jauchs wurden Millionenfragen rund ums Jugendtreff-Wissen gestellt.

„Im Dschungelcamp wird es dann vielleicht ein bisschen eklig”, sagte Karl Gascard, einer von 30 ehrenamtlichen Helfern, die pro Woche im Einsatz sind.

Nachwuchsschauspieler gesucht

Käfer musste aber glücklicherweise niemand essen, und am Ende eines langen Castingtages stand fest: Alle Kinder haben das Ticket für die nächsten Tage in der Tasche.

Da freute sich natürlich auch die kleine Nina. Denn das weitere Programm liest sich besser als jede TV-Zeitschrift. Unter anderem geht´s mit „Flamingo, Pinguin & Co.” in den Aachener Tierpark, aktiv werden alle beim Sportschau-Tag, bevor mit der Nonsens-Olympiade die alles entscheidende Frage gestellt wird: „Verstehen Sie Spaß?”

Nachwuchsschauspieler sind bei der „Mission Hollywood” richtig. Der dabei eigens produzierte Film wird wenige Tage später mit einer großen Kinopremiere gefeiert. Zwischendurch stürzen sich die Mädchen und Jungen ganz im Stile der Baywatch-Helden in die Fluten und erfrischen sich im Freibad.

Drei Wochen Flimmerkiste in Setterich - ganz ohne Werbung, dafür mit unglaublich viel Spaß und Unterhaltung. Da kann das Original-TV ruhig ausbleiben.