Herzogenrath: Männer wehren sich bei Festnahme: Polizisten verletzt

Herzogenrath: Männer wehren sich bei Festnahme: Polizisten verletzt

Bei zwei Festnahmen in der Nacht von Samstag und Sonntag haben sich die Tatverdächtigen so rabiat zur Wehr gesetzt, dass sie drei Polizisten verletzten: Die Beamten erlitten Prellungen, Schürf- und Kratzwunden.

Nach Angaben der Polizei hatten Anwohner beobachtet, wie die zwei Männer im Alter von 27 und 29 Jahren in Herzogenrath-Straß mehrere Autos beschädigten. Sie alarmierten die Polizei.

Die Beamten konnten die offenbar betrunkenen Tatverdächtigen im Rahmen einer Fahndung festnehmen. Dabei leisteten die Männer massiven Widerstand: Drei Polizisten wurden verletzt, einer erlitt eine Schwellung der Schläfe und hatte nach dem Angriff Nasenbluten.

Gegen die Festgenommenen läuft nun ein Ermittlungsverfahren wegen Sachbeschädigung und Widerstand gegen Polizeibeamte. Die verletzten Polizisten setzten in der Nacht ihre Arbeit fort.

(red/pol)
Mehr von Aachener Zeitung