1. Lokales
  2. Nordkreis

Würselen: Lustiger Trickfilm wirkte inspirierend

Würselen : Lustiger Trickfilm wirkte inspirierend

Das kommunale Kino „Metropolis” in Würselen hatte jüngst zu einem Malwettbewerb aufgerufen. Kleine Künstler von drei bis zehn Jahren haben Bilder von den Trickfilmstars des Streifens „Ice Age 2” gemalt.

Besonders fleißig war dabei die Klasse 4b der Sebastianusschule in Würselen. Jeder Schüler hatte mindestens ein schönes Bild zum Thema. Angeregt von Klassenlehrerin Edith Lauffs-Wolfarth, die sich gerne Filme im „Metropolis”-Kino anschaut, weil es so gemütlich sei, wie sie bei der Prämierung der Bilder im Kino-Foyer anmerkte. Auch viele der Kinder waren des öfteren dort zu Gast.

Das Siegerbild des Wettbewerbs stammte von einem Schüler der 4b. Amandus Bach hatte das Mammutmädchen aus dem Film gemalt, das sich zum Schlafen mit dem Schwanz gern an einen Baum hängt.

Die häufigsten Motive der Kinder waren das hungrige Eichhörnchen, das Erdmännchen Sid und Manfred, das Mammut. Besonders gut gefielen der Jury die Bilder von Nico Tümmers, Annika Völker, Marc Wiartalla, Philip Chinta und Christian Prinz. Sie erhielten als Belohnung Plakate von „Ice Age 2” und Sticker von den „Wilden Kerlen”.