Alsdorf: Lions Club Alsdorf spendet für soziale Zwecke

Alsdorf: Lions Club Alsdorf spendet für soziale Zwecke

Strahlende Gesichter bei Agnes Migenda vom Jugendamt, Christa Langen von der Kindertagesstätte Moselstraße und Andrea Klij von den Falken. Die Vertreterinnen dieser drei Institutionen haben soeben vom Lions-Club Alsdorf und dessen Hilfswerk finanzielle Unterstützung erhalten.

Überreicht wurden die symbolischen Schecks von Lions-Club-Vorsitzenden Walter Taeter und Hilfswerks-Vorstandsmitglied Karl-Jürgen Beißel im Beisein von Bürgermeister Alfred Sonders im Cinetower.

Über 1.000 Euro freute sich Agnes Migende. Die Summe kommt dem Spielmobil zugute, damit der bunt bedruckte große Kofferanhänger auch weiterhin mit großen und kleinen Spielmaterialien gut gefüllt ist. Die 500 Euro, die Andrea Klij stellvertretend entgegen nehmen konnte, sind für das Falkenprojekt „Zukunftsvision Alsdorf“ gedacht. Und die 500 Euro zu Händen Christa Langen sollen ermöglichen, dass die Kindertagesstätte Moselstraße ein Jahr lang wöchentlich Obst- und Gemüsekisten erhält.

Immer wieder spenden der Lions-Club und sein Hilfswerk für Projekte mit Kinder und Jugendlichen in Alsdorf. Die jüngst gespendeten Mitteln stammen aus in 2012/13 gelaufenen Aktionen. Um weitere Spenden zu ermöglichen, läuft derzeit unter anderem das „Adventkalender“-Projekt. Erhältlich ist der in einer drei tausender Auflage erschienene Kalender für sechs Euro in allen Sparkassen-Filialen, bei allen Clubmitgliedern sowie allen Geschäften, die ein Plakat von der Aktion im Schaufenster haben. Hinter den 24 Türchen verbergen sich rund 200 Sach- und Geldpreise im Wert von zirka 12.000 Euro. Gespendet wurden diese von mehr als 70 Unternehmen.

„Täglich vom 1. bis 24. Dezember können die Käufer von Weihnachtskalender erfahren, ob sie gewonnen haben“, erläutert Walter Taeter. „Auf der Rückseite des Kalenders befindet sich die Losnummer. Jedem Preis hinter dem Kalendertürchen wird in der Verlosung jeweils eine Losnummer zugeordnet“, so Präsident des Lions-Clubs Alsdorf weiter. Veröffentlicht werden diese Nummern auf der Internetseite www.lionsclub-alsdorf.de und der lokalen Presse. Bis zum 31. Januar 2014 können die Preise in der Barbara-Apotheke, Luisenstraße 3, abgeholt werden.

(dag)